Training des Brustmuskels

Training, Techniken, Trainingslager, Bekleidung, Equipment, Ernährung...

Training des Brustmuskels

Beitragvon Bumblebeeman » 03.10.2005, 07:44

Hi!

Kennt ihr Ãœbungen die speziell den oberen und inneren Brustmuskel trainieren?
50S: 27,19
100S: 1:04,93
50F: 25,10
100F: 55,34
Benutzeravatar
Bumblebeeman
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 188
Registriert: 16.05.2005, 20:15
Wohnort: Augsburg

Beitragvon fastchill » 03.10.2005, 09:50

Ist der Brustmuskel nicht ein kompletter Muskel???

Ansonsten Ãœbungen:
Liegestütz
Bankdrücken
Butterfly
Dips
Pull Over
...
Benutzeravatar
fastchill
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 381
Registriert: 15.11.2003, 23:26

Beitragvon waterjoe » 03.10.2005, 11:55

Dips?!
Lieber schlau in die Bluse schielen, als dumm aus der wäsche zu schauen
Benutzeravatar
waterjoe
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 854
Registriert: 10.02.2004, 21:57
Wohnort: Griesheim

Beitragvon jackattack » 03.10.2005, 14:17

titten :shock:

nein,es gibt major und minor,das sind die,die ich kenne.um titten zu bekommen noch eiweiß fressen,gut auch kreatin,geben den titten die nötige fülle und sie sehen praller aus.
jackattack
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 47
Registriert: 16.09.2005, 19:40
Wohnort: Deutschland

Beitragvon k Os » 03.10.2005, 14:35

Also ne innere Brust gibt es nciht...nur obere und untere...wobei man die auch nciht wirklich isoliert trainieren kann...

Gute Ãœbungen:

Schrängbankdrücken (auch mit kurzhanten)
Negatives Schragbankdrücken
Bankdrücken
Dips Dips]
Fliegende
Butterfly
Überzüge
...

gibt viele

@jackattack: Also das du viel Eiweiß zu dir nehmen musst, hast du recht, aber man sollte insgesamt n bischen auf seine Ernährung achten...und das mit Kreatin sit mehr oder weniger Schwachsinn...du bekommst durch Kreatin prallere Brustmuskeln...Durch KReatin Einnahme, ziehst du Wasser (d.h. Wasser lagert sich in die Muskeln ein) Sobald du Kreatin jedoch wieder absetzt, verlierste das Wasser auch wieder...
Du kannst nur mit Kreatin das eigentliche Muskelwachstum n klein bischen beschleunigen und hast n Kraftanstieg im bereich der Maximalkraft und Sprintkraft

...aber Kreatin ist kein Wundermittel...!!! Und sich das einfach mal so ohne auf den Rest der Ernährung zu achten oder sich damit beschäftigt zu haben, wie man das einnimmt, ist totaler Schwachsinn...

mfg Freddy
50m - Zwischen Sprint und Ausdauer...
k Os
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 126
Registriert: 19.07.2004, 11:02
Wohnort: Norderstedt

Beitragvon Mr_Energy83 » 10.10.2005, 14:10

Ich will euch ja nicht bloßstellen, aber das was ihr hier schreibt ist nur bedingt richtig:

also, jackattack hat schon recht, es gibt 2 brustmuskeln, und zwar den M. pectoralis major und minor. der muskel, der die brust ausprägt ist der p. Major. der andere ist ein ein kleinerer Muskel, der im gegensatz zum Major am schulterblatt ansetzt und zu den rippen zieht. er ist aber mehr dafür da, das schulterblatt zu fixieren und als atemhilfsmuskel zu dienen. der major ist der große muskel, den alle so toll finden. er zieht vom oberarmknochen zum brustbein, schlüsselbein und rippen. das ist der, den ihr trainieren wollt. wie schon genannt, liegestütz, bankdrücken in verschiedenen formen, butterfly, überzüge sind gute übungen und sollten auch erstmal reichen.
dips sind meiner meinung nach auch ne super übung, aber eher weniger für die brust. zwar wir der M. Pectoralis Major auch benötigt (haltefunktion usw.), allerdings ist das bewegungsausmaß und die stellung des gelenks nicht geeignet, um einen vernünftigen trainingsreiz zu erzeugen.
und zur ernährung... naja, ich finde, wer (vielleicht mit ausnahme von hochleistungssportlern) seine nährstoffe nicht über die nahrung bekommt, macht irgendwas falsch! man muss sich dann halt etwas eiweißhaltiger ernähren, aber das geht auch über Geflügel, Fisch, verschiedene arten von fleisch, Eier, Milchprodukte usw. außerdem schmeckt es gut und man muss nicht so nen scheiß wie kreatin nehmen. ist meine meinung!
Benutzeravatar
Mr_Energy83
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2005, 13:33
Wohnort: Köln

Beitragvon Mr_Energy83 » 10.10.2005, 14:12

ich muss mich noch kurz berichtigen: die freihängenden dips sind natürlich schon etwas besser zum training der brust geeignet. hatte jetzt nur an die rücklings an der bank gedacht!
Benutzeravatar
Mr_Energy83
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2005, 13:33
Wohnort: Köln

Beitragvon xcelsior » 10.10.2005, 14:34

Ich will dich ja nicht bloßstellen, aber das was du hier schreibst ist nur bedingt richtig:

Mr_Energy83 hat geschrieben:Ich will euch ja nicht bloßstellen, aber das was ihr hier schreibt ist nur bedingt richtig:

man muss sich dann halt etwas eiweißhaltiger ernähren, aber das geht auch über Geflügel, Fisch, verschiedene arten von fleisch, Eier, Milchprodukte usw. außerdem schmeckt es gut und man muss nicht so nen scheiß wie kreatin nehmen. ist meine meinung!


theoretisch schon, aber wenn du in einer muskelaufbauphase bis zu 2g Protein pro fettfreiem kg Körpergewicht zu dir nehmen sollst wäre die Nahrung schon wieder SO einseitig, dass es mMn mehr Sinn macht zu Präperaten zu greifen.
xcelsior
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2148
Registriert: 13.07.2003, 17:48

Beitragvon k Os » 10.10.2005, 19:16

Also jetzt möchte ich dich nicht bloßstellen, aber wie kommst du darauf, dass man sich, wenn man sich proteinreich ernährt auch gleich einseitig ernährt?

Das ist ja n Witz, oder? Es gibt unzählige Eiweißquellen, manche haben mehr Eiweiß/100g, manche weniger...MAn muss ja nicht nur Pute essen oder Fisch usw.?
Da gibts soooo viele Möglichkeiten...Mr. Energy hat da sehr recht. Man sollte immer versuchen, seinen eiweißbedarf mit normalen Lebensmitteln zu decken, falls das nciht mehr klappt UND ERST DANN!!! kann man auf Proteinriegel/pulver usw. zurückgreifen!

Was mich an Mr.Energy's Aussage ein wenig stört, ist, dass du die Wirkungen von Protein und Creatin gleichsetzt...ist jedoch was völlig verschiedenes!
Man sollte erstmal seinen Eiweißbedarf decken, dass ist logisch, da hat Creatin nichts zu suchen!
Aber willst du mir erzählen, dass 2g Protein/kg das selbe bewirken, wie ausreichend Eiweiß und zusätzlich Creatin?
Durch Creatin ziehst du Wasser in den Muskeln und hast eine Kraftsteigerung, was eine völlig andere Wirkung ist als Protein sie hat...

Aber ich denke mal, wir sind uns einig, dass Creatin erst dann genommen werden sollte, wenn die Eiweißzufuhr stimmt!

PS: Dips gehen sehr wohl auf die Brust! Ich hatte auch immer die Frei hängende im Gedanken ;-)

mfg Freddy
50m - Zwischen Sprint und Ausdauer...
k Os
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 126
Registriert: 19.07.2004, 11:02
Wohnort: Norderstedt

Beitragvon waterjoe » 11.10.2005, 11:39

kann mir mal jemand bitte erklären wie dips gehen oder durchzuführen sind? habe da gerade keine ahnung, davon aber verdammt viel.
Lieber schlau in die Bluse schielen, als dumm aus der wäsche zu schauen
Benutzeravatar
waterjoe
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 854
Registriert: 10.02.2004, 21:57
Wohnort: Griesheim

Beitragvon k Os » 11.10.2005, 11:43

Bild
50m - Zwischen Sprint und Ausdauer...
k Os
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 126
Registriert: 19.07.2004, 11:02
Wohnort: Norderstedt

Beitragvon waterjoe » 11.10.2005, 11:44

schankedön
Lieber schlau in die Bluse schielen, als dumm aus der wäsche zu schauen
Benutzeravatar
waterjoe
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 854
Registriert: 10.02.2004, 21:57
Wohnort: Griesheim

Beitragvon Mr_Energy83 » 11.10.2005, 14:23

naja, das mit kreatin und eiweiß im zusammenhang war vielleicht etwas zu ungenau ausgedrückt. klar ist das was verschiedenes. was ich sagen wollte ist, dass es mit einer proteinreichen ernährung (und da gibt es wirklich einiges, so dass es nicht einseitig werden muss) auch klappt, vielleicht im ersten moment nicht so schnell, aber längerfristig sicher wirksamer. und außerdem will man ja nicht mit 40 oder so brüste bis zum bauchnabel haben, nur weil die ach-so-pralle muskulatur auf einmal zusammenfällt... Außerdem sollte vielleicht auch mal geschaut werden, was man überhgaupt will! da es hier ein schwimmerforum ist, denke ich, dass das meiste auch auf bessere leistungen im wasser ausgerichtet sein soll, oder!? und da sind dann irgendwann muskelberge auch nicht mehr so hilfreich... und bis zu einem level, dass die leistungen im wasser steigert, kann man allein mit vernünftiger nahrung schon einiges erziehlen, bis man zu präperaten greifen muss...
Benutzeravatar
Mr_Energy83
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2005, 13:33
Wohnort: Köln

Beitragvon Mr_Energy83 » 11.10.2005, 14:52

xcelsior hat geschrieben:Ich will dich ja nicht bloßstellen, aber das was du hier schreibst ist nur bedingt richtig:

theoretisch schon, aber wenn du in einer muskelaufbauphase bis zu 2g Protein pro fettfreiem kg Körpergewicht zu dir nehmen sollst wäre die Nahrung schon wieder SO einseitig, dass es mMn mehr Sinn macht zu Präperaten zu greifen.


Außerdem: schauen wir uns die sache doch mal an:

ich nehme mal mich als beispiel: 1,90m groß, 86 kg schwer, BMI 23,8, fettanteil ca. 15% => 12,9 kg fettmasse => 73,1 kg fettfreie Masse!

das heißt, ich muss in der Muskelaufbauphase ca. 150g Eiweiß zu mir nehmen. wenn wir davon ausgehen, dass (alles auf 100g bezogen) Geflügel und rinderfilet zwischen 18 - 22g Eiweiß enthalten, wurst zwischen 12 - 17g, Fisch zwischen 10 - 22g, Eier ca. 14g, Käse und Quark zwischen 12 - 28g und sogar nudeln ca. 14g (alles nur grobe werte), erscheint es doch gar nicht mehr so schwer, den bedarf auch über normale nahrung zu bekommen, oder?!!

und damit du nen vernünftigen überblick bekommst, was man so alles ausser präperaten machen kann, und sich nicht einseitig ernährt, schau mal hier drauf:

http://www.novafeel.de/ernaehrung/kalor ... abelle.htm

da sind einige sachen aufgelistet, die zeigen sollten, das die welt der kulinarischen genüsse größer ist als du denkst!
Benutzeravatar
Mr_Energy83
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2005, 13:33
Wohnort: Köln

Re: Training des Brustmuskels

Beitragvon atze » 11.10.2005, 22:47

Bumblebeeman hat geschrieben:Kennt ihr Ãœbungen die speziell den oberen und inneren Brustmuskel trainieren?

Viel Brust schwimmen.

Aber wofür brauchst du Brustmuskeln? Zum Sex machen? :roll:
Benutzeravatar
atze
SwimtalkerIn
SwimtalkerIn
 
Beiträge: 3089
Registriert: 04.08.2003, 13:22

Nächste

Zurück zu Training, Technik, Ernährung und Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron